“Aschenputtel” von Heleen Verburg
Aschenputtels Vater ist seit drei Jahren Witwer und noch immer  untröstlich über den Tod seiner Frau. Die Patentante meldet ihre Bedenken  an: „Deine Tochter wird verlischen!“, wenn sie nicht schleunigst  Spielkameraden und eventuell sogar eine Stiefmutter bekommt. Wie es  auch sei, der Vater soll endlich aus seiner Lethargie erwachen und für  Aschenputtel sorgen…  Eine Witwe mit zwei Töchtern kommt gerade wie gerufen vorbei, der Vater  findet die Idee wieder zu heiraten gar nicht so schlecht, heiratet, genießt  die Flitterwochen mit seiner neuen Frau und geht dann auf Geschäftsreise.  Schließlich hat er nun eine große Familie zu versorgen. Aschenputtel bleibt  bei der Stiefmutter und den Stiefschwestern. Wie es weitergeht wird  jeder ahnen, der das Märchen vom Aschenputtel kennt. In unserer  Geschichte entwickelt sich Aschenputtel allerdings unter Anleitung der  Patentante zu einer selbstbewussten und selbständigen jungen Königin 
Premiere: Freitag, 29. Febr.  2008 weitere Vorstellungen: Sonntag, 02. März 2008 Freitag, 07. März 2008 Samstag, 08. März 2008
-  17.00 Uhr -  17.00 Uhr -  17.00 Uhr -  17.00 Uhr
Startseite Fotos über uns Kontakt was bisher geschah ...
ASCHENPUTTEL GRISELDA IMELDA LAKAI PRINZ VATER PATENTANTE STIEFMUTTER KÖNIGIN Regie: Regieassistenz: Bühnenbild: Kostüme:
Theresa Lehner Magdalena Gruber Anna Kirchweger Simon Salzinger Sebastian Neumann Klaus Paffenberger Regina Kirchweger Silvia Lehner Sigrid Mallinger Gabriele Schoisswohl Sigrid Mallinger Anna Kirchweger, Ernst Schoisswohl Silvia Lehner, Regina Kirchweger
Aktuelles
stats9870